-

Sprechzeiten
Mo, Di, Do   8:00 - 17:00 Uhr
Mi und Fr 8:00 - 13:00 Uhr
... und nach Vereinbarung
 
Samstag · 20 | 10 | 2018
Schriftgröße
  » Methoden | Kernspintomografie (MRT)

Kernspintomografie

» Was ist MRT?
» Patientenvorbereitung: Was ist vorher zu berücksichtigen?
 




Was ist MRT?





Die MagnetResonanzTomograhie - auch Kernspintomographie genannt - ist ein diagnostisches Bildgebungsverfahren, bei dem in der Wechselwirkung von Magnet- und Hochfrequenzfeldern Bilder aller Körperregionen erzeugt werden können.
Dabei lassen sich Aufnahmen in jeder beliebigen Raumebene und mit unterschiedlicher Aussagekraft erstellen.

Vor allem hinsichtlich der Erkennung und Interpretation von Krankheitsprozessen in Gehirn, Wirbelsäule, Gelenken und Körperweichteilen ist die MRT gegenüber röntgenologischen Verfahren wesentlich aussagekräftiger. Darüber hinaus kommt es zu keiner Strahlenbelastung.



Patientenvorbereitung: Was ist vorher zu berücksichtigen?



Die MRT setzt keine besonderen Vorbereitungsmaßnahmen voraus, Sie müssen in aller Regel auch nicht nüchtern zur Untersuchung kommen (auf Ausnahmen bei speziellen Darmuntersuchungen werden Sie ggf. bei der Anmeldung hingewiesen). Patienten mit Herzschrittmacher können leider nicht untersucht werden.

Möglicherweise wird die Anwendung eines Kontrastmittels nötig, das in eine Armvene gespritzt wird. Das Mittel darf nur angewendet werden, wenn die Nieren normal arbeiten. Daher ist es wichtig, dass Sie zur Untersuchung einen aktuellen Kreatinin-Wert im Blut bestimmen lassen und das Ergebnis mitbringen. Die Aussagekraft der MR-Untersuchung wird so höher.

Metallteile, die von dem in der MR-Bildgebung verwendeten starken Magnetfeld angezogen werden, sollten zu Hause gelassen oder dem MR-Personal zur Aufbewahrung gegeben werden. Hierzu zählen vor allem Geldstücke, Kreditkarten, Schlüssel, Armbanduhr, Haarklemmen, Taschenmesser usw.

Auch sollten Sie sicherstellen, dass sich keine nennenswerten Mengen an Metallpartikel (z.B. Augen-Make-Up!) oder Metallsplitter (z.B. Rückstände bei der Metallverarbeitung) auf der Haut befinden.

Hier finden Sie einen » Fragebogen

Diesen können Sie sich ausdrucken und ausgefüllt zu Ihrem Untersuchungstermin mitbringen.

Sollten Sie zur Vorbereitung weitere Fragen haben oder den Text nicht eindeutig verstehen, so zögern Sie bitte nicht, unsere Anmeldung anzurufen und noch einmal nachzufragen.


 
 
Letzte Aktualisierung: Dezember 2017
» Kontaktformular     » Standort | Anfahrt     » Impressum     » Datenschutz     » Rechtliche Hinweise

© 2018 · steinweg.net